Swiss Tempelle – unsere neue Dachmarke ist in Indien gestartet

Der Launch der ersten Körperpflegeserie für Indien, „Swiss Tempelle“,  ist ein weiterer erfolgreicher Meilenstein auf einem spannenden und lehrreichen Weg bis heute. Zunächst galt es ein völlig neues Geschäftsmodell für einen für uns fremden und gleichzeitig dynamischen und höchst komplexen Markt zu entwickeln. Gleichzeitig hiess es, einen für uns attraktiven Partner zu finden und mit diesem einen nachhaltigen Rahmen für die gemeinsame Geschäftstätigkeit zu schaffen.

Es ist nun gut ein Jahr her, seit wir mit dem grössten Retail-Konzern Indiens, der Future Group, einen Vertrag zur strategischen Zusammenarbeit unterzeichnet haben. Luigi Pedrocchi hat hier über diesen Schritt nach Indien berichtet. Bereits im Oktober folgte dann die Gründung des Joint Ventures. Danach wurde fleissig an der Entstehung der ersten Dachmarke für den indischen Markt gearbeitet, die den Namen „Swiss Tempelle“ erhielt.

Mit „Swiss Tempelle“ gelang es uns, zwei Kulturen zu verschmelzen, indem das positive Bild des indischen Konsumenten über die Schweiz mit vertrauten indischen Werten verknüpft wurden. Die Rezepturen sind das Ergebnis einer intensiven und befruchtenden Schweizerisch-Indischen Zusammenarbeit. Die Formulierungen wurden auf die Vorlieben der indischen Konsumenten abgestimmt und kombinieren darin typisch indische und schweizerische Inhaltsstoffe wie beispielsweise Lotus und Alpenrose oder Tulsi und Edelweiss.

Das indische Team zeigte sich begeistert von der Umsetzung der Konzepte und freute sich sehr auf den Launch von „Swiss Tempelle“ in Indien. Kishore Biyani, Eigentümer der Future Group, und seine Tochter Avni Biyani, Joint Venture Board Member, liessen es sich nicht nehmen, die ersten Produktionsmuster persönlich in Buchs in Empfang zu nehmen.

mgnews_0416_aktuelles_indien_bild1

Kürzlich konnten wir nun mit dem Verkauf von „Swiss Tempelle“ in Indien beginnen. Die sechs verschiedenen Body Care Produkte (drei Duschgels und drei Bodylotionen) sind zwischenzeitlich nun in 217 „Hypermarkets“ in allen grösseren Städten Indiens erhältlich.

swisstempellelaunch_0916_bild1

Wir sind sehr gespannt, wie sich unser Markteinstieg entwickelt. Mit einer stark wachsenden Mittelschicht sind das Potenzial und die Chancen gross, zumal die Inder Swissness und Schweizer Produkte mit hoher Qualität verbinden.

Future Group unterstützt den Launch am Verkaufspunkt nach besten Kräften und hat „Swiss Tempelle“ in den Läden sehr attraktive Platzierungen eingeräumt. Gemeinsam entwickelte Aktivitäten wie zum Beispiel Sample-Sachets oder ein Mood Movie sollen die Aufmerksamkeit beim Konsumenten gewährleisten und diesen mit der „Swiss Tempelle“-Story vertraut machen.

Die ersten Verkaufszahlen sind sehr vielversprechend. Wenn die Marke in Indien ähnlich gut abschneidet, wie es die Markttests letztes Jahr gezeigt haben, kann sehr positiv in die Zukunft geschaut werden.

Neben dem Launch wird nun parallel an weiteren Sortimenten sowie am Aufbau der Infrastruktur vor Ort gearbeitet. Dazu werden gegenwärtig verschiedene lokale Hersteller genau angeschaut, damit wir mittelfristig auch in Indien für den dortigen Markt produzieren können.

Wir freuen uns, hier auch in Zukunft über unsere weiteren Schritte in Indien berichten zu dürfen.

Als nächstes begleitet uns das SRF für die Sendung ECO nach Indien, wo wir gemeinsam unsere Partner sowie auch die Verkaufspunkte von „Swiss Tempelle“ besichtigen werden. Wir sind gespannt über den Beitrag des Wirtschaftsmagazins, der demnächst hier zu sehen sein wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*