Die Mibelle Group ist stolz darauf, dass ihr neuer How-Film «Eigentlich» die Jury des World Media Festivals in der Kategorie Corporate Communication überzeugen konnte und freut sich über den internationalen Award, der aufgrund von Corona nicht persönlich überreicht werden konnte. Das Festival ist ein internationaler Wettbewerb für Kommunikationsmedien (Corporate Film, Television, Web und Print) und eine der wichtigsten Veranstaltungen der Branche. Insgesamt wurden dieses Jahr rund 800 Beiträge aus 32 Ländern eingereicht.

Der How-Film führt hinter die Kulissen der Mibelle Group – ganz nahe an unsere Mitarbeitenden. Er zeigt die Art und Weise (How), wie wir bei der Mibelle Group arbeiten und vor allem die Mitarbeitenden, die täglich Pionierarbeit leisten, um kleine gewöhnliche Alltagssituationen aussergewöhnlich zu machen. Er bringt dabei unsere Werte und Einstellung auf den Punkt: Eigentlich könnten wir doch ganz zufrieden sein mit unserem Unternehmen und den vielen grossartigen Produkten – und trotzdem wollen wir immer mehr. Wir wollen es noch besser machen, uns dabei auch selber herausfordern und unsere Kunden immer wieder neu überraschen und begeistern.

Es ist der zweite Unternehmensfilm, der die Mibelle Group zusammen mit der Film-Agentur seed realisiert hat. Der erste Corporate Movie „Die kleinen Dinge“ hat unsere Mission zum Inhalt. Er zeigt die kleinen, alltäglichen Geschichten aus dem Leben verschiedener Menschen, bei denen wir mit unseren Produkten für mehr Wohlbefinden, Gesundheit und Schönheit sorgen.